Swinger Kreuzfahrten für erwachsene Paare
Couples Only Cruises und FKK Kreuzfahrten
  • Header Image
Kundenservice free-call 0800-555 62 73

Ports Bliss Cruise November 2016

27. November 2016 - 04. Dezember 2016 Ft. Lauderdale - USA, San Juan - Puerto Rico, St. Croix - USA, St. Maarten, Ft. Lauderdale
sunset-bar cafe-albaccio casino hideaway lawn-club mast-grille observation-lounge oceanview-cafe passport-bar pool pool-bar quasar spa-cafe
sunset-bar
cafe-albaccio
casino
hideaway
lawn-club
mast-grille
observation-lounge
oceanview-cafe
passport-bar
pool
pool-bar
quasar
spa-cafe

Häfen (Ports)

Ft. Lauderdale Ft. Lauderdale, USA Fort Lauderdale liegt im Bundesstaat Florida, an der Atlantikküste. Die an der Südostspitze des Bundesstaates gelegene Stadt Ft. Lauderdale hat ca. 185.000 Einwohner, die sich aus vielen Nationalitäten zusammensetzt. Aufgrund der vielen Wasserwege in der Stadt, die eine Länge von über 400 km haben und sogar ins Umland hinein führen, haben viele Bewohner ein Boot bzw. eine Yacht. Über 40.000 Boote oder Yachten sind in Fort Lauderdale gemeldet. Fort Lauderdale wird deshalb auch das "Venedig von Amerika" genannt.

Am Besten lernt man die Stadt bei einer Sightseeing-Tour per Boot kennen. Auch Wassertaxis ermöglichen jedem an jeden Ort zu kommen. Gegenüber Miami, das nur ca. 50 km entfernt liegt, unterscheidet es sich von weniger Verkehr und besser erreichbaren, herrlichen Stränden, die eine Gesamtlänge von ca. 37 km haben. Im großen Hafen von Fort Lauderdale "Port Everglades" ankern die großen Kreuzfahrtschiffe und Fischerboote. Die Fischerboote kann man zum Hochseefischen ausleihen. Mit kleinen Kreuzfahrtschiffen kann man kurze Fahrten zu den Bahamas buchen oder längere Kreuzfahrten nach Mexico und in die Karibik unternehmen.

Wo viele Touristen sind, findet man auch viele Restaurants, gemütliche Cafés und kleine Bistros. Angeboten werden Spezialitäten aus vielen Ländern und traditionelle Kost aus Floridas Küche, wie frischen Fisch und Früchte sowie Gemüse aus der Umgebung. Auch Sportfans kommen voll auf ihre Kosten, da das Angebot sehr groß ist. Sämtliche Wassersportarten über und unter Wasser stehen den Touristen zur Verfügung. An Land können Sie zum Pferderennen gehen, Golf spielen, beim Eishockey zusehen, wandern oder Rad fahren.

Aufgrund der großen Entfernungen in den USA sollten Sie sich als Tourist auf jeden Fall ein Auto mieten. Sie können Mietwagen bei vielen internationalen Autovermietungen in Deutschland (in den Niederlassungen oder im Internet) schon im Voraus bestellen. An allen größeren Flughäfen in den USA kann man dann das Fahrzeug abholen und wieder abgeben. Informieren Sie sich aber schon vorher über die amerikanischen Verkehrsregeln. Der Flughafen von Fort Lauderdale Fort Lauderdale-Hollywood International liegt nur 8 km vor der Stadt. Eine Autostunde entfernt liegt der internationale Flughafen von Miami, während der Palm Beach International Flughafen 2 Stunden in nördlicher Richtung liegt.

Die Everglades finden Sie im Inneren vom südlichen Florida südwestlich von Fort Lauderdale. Über die "Alligatorgasse", die Route 75, kreuzt man den nördlichen Teil der Everglades bis nach Naples an der Golfküste. Entlang dieses Weges liegen auch Indianer Reservationen der Seminole und Miccosukee Indianer. Die Miccosukee Indianer bieten Ihnen Luftbootfahrten durch die Everglades, mit Alligatoren–Beobachtung an.

Der Frühling ist die beste Reisezeit für Florida, denn zu dieser Zeit gibt es nur wenige Regentage und angenehme Temperaturen. Im Jahresschnitt liegen die Temperaturen zwischen 23° C und 31° C. Sonnenschein gibt es durchschnittlich 8 Std. pro Tag. Von Juni bis November müssen Sie verstärkt mit Hurrikanen rechnen.

Es ist üblich in den USA Trinkgeld bei allen möglichen Anlässen zu geben. Nehmen Sie deshalb viel Kleingeld für Trinkgelder mit. Taxifahrer erhalten 15%, kleinere Dienstleistungen werden mit einem Dollar belohnt. Gepäckträger bekommen üblicherweise ein Dollar pro Gepäckstück, ebenso der Portier, der Ihnen ein Taxi bestellt. Ein Dollar pro Nacht wäre für das Zimmermädchen (sichtbar auf das Kopfkissen legen) angemessen. Kellner erwarten ein Trinkgeld zwischen 10 und 25% geben, je nach Bemühungen der Bedienung. Beachten Sie, dass in vielen Gebieten der USA die Steuern auf den Rechnungen noch nicht eingerechnet sind. Sollte man als Tourist im Supermarkt etwas einkaufen, gibt man auch hier für das Tragen der Einkaufstaschen zum Auto ein Trinkgeld in Höhe von ein bis zwei Dollar.

Hinweise für Kreuzfahrtkunden Kreuzfahrtkunden sollten während der Wintermonate mind. 1 Tag vor Abfahrt des Schiffes in Ft. Lauderdale ankommen. Wenn es wetterbedingt zu Verspätungen bei den Flugverbindungen kommen sollte, verpassen Sie Ihr Schiff. Auch empfiehlt es sich Direktflüge zu buchen um Umsteigen zu vermeiden.

Für viele Kreuzfahrten beginnt und endet in Ft. Lauderdale die Fahrt. Der Hafen von Ft. Lauderdale hat 3 Eingänge

17th Street, befindet sich auf dem Eisenhower Boulevard
State Road 84, befindet sich östlich von der US 1, am Spangler Boulevard
I-595 East, befindet sich am Eller Drive

Port Everglades ist mit dem Auto relativ einfach zu erreichen.
Von der I-95 nach Süden: Exit # 26 bis zur I-595 East nehmen. Ausfahrt 12b, nach Port Everglades. Von der I-95 nach Norden: Exit # 24 bis zur I-595 East nehmen. Ausfahrt 12b, nach Port Everglades.
Von der I-75 nach Norden oder Süden: Nehmen Sie # 19 bis zur I-595 East. Ausfahrt 12b, nach Port Everglades.
Von Florida Turnpike nach Norden oder Süden kommend: nehmen Sie die Ausfahrt # 54 bis zur I-595 East. Ausfahrt 12b, nach Port Everglades. Wenn bereits in der Gegend von Fort Lauderdale sind, nehmen Sie die Eingänge an der 17th Street oder der State Road 84. Folgen Sie der Beschilderung innerhalb Port Everglades zu den Parkhäuser und den Terminals.

Der Fort Lauderdale-Hollywood International Airport ist nur wenige Minuten von Port Everglades an der US-1 und wird von den meisten großen Fluggesellschaften angeflogen. Obwohl es nur um eine kurze Strecke ist, empfehlen wir Ihnen, mindestens 1 Stunde zwischen Flugankunft und Kreuzfahrt Check-in einzuplanen. Der internationale Flughafen von Miami ist 45 Minuten südlich von Port Everglades über die I-95 zu erreichen. Wenn Sie mit dem Taxi anreisen beträgt der Fahrpreis von Fort Lauderdale-Hollywood International Airport nach Port Everglades in der Regel zwischen 10.- und 15.- USD. Ein Taxi vom Hafen in die Innenstadt Fort Lauderdale kostet etwa 18.- bis 20 USD.

Wenden Sie sich vor Abreise (Embarkation) direkt an die Cruise Line in Port Everglades um den Zeitplan und Terminalinformationen zu überprüfen. Dies ist besonders wichtig, wenn Unwetter drohen, da es zu Verschiebungen kommen kann. Es empfiehlt sich, wenn möglich, er nach 11:30 Uhr im Hafen anzukommen. Generell gilt, dass Sie 2 Stunden vor Abfahrt an Bord kommen müssen. Um in den Hafen zu kommen benötigen Sie Ihren Ausweis und das Manifest (Buchungsbestätigung), die Sie mehrmals vorzeigen müssen. Im Hafen gilt erhöhte Sicherheit. Kennzeichnen Sie Ihr Gepäck. Nehmen Sie Wertsachen, Arzneimittel, Pässe ins Handgepäck. Gepäckanhänger stellt die Kreuzfahrtgesellschaft zur Verfügung. Auf dem Hafengelände folgen Sie den Schildern und den digitalen Richtungszeichen mit den Schiffsnamen und Anschlüssen.

Kontakt zur Kreuzfahrtgesellschaft in Ft. Lauderdale: Celebrity Cruises 800-647-2251 (Für die Cruise mit der Constellation, Equinox, Infinity oder Silhouette)
Royal Caribbean International 800-327-6700 (Für die Cruise mit der Allure of the Seas, Independence of the Seas, Legend of the Seas, Liberty of the Seas, Oasis of the Seas, Vision of the Seas)

Webseite vom Hafen von Ft. Lauderdale (in englischer Sprache)

San Juan, Puerto Rico San Juan, Puerto Rico, USA Puerto Rico ist die östlichste und kleinste Insel der Großen Antillen, sie liegt ca. 110 km östlich von der Dominikanischen Republik und ist quasi ihre Nachbarinsel. Die gebirgige Insel bietet nicht nur eine historische Altstadt, die ein UNESCO-Weltkulturerbe ist, sondern auch traumhafte Strände und Regenwälder. Der Port an der San Juan Bay bietet allen Touristen die möglich zu Fuß die Altstadt San Juan und seine vielen Attraktionen, in wenigen Minuten zu erreichen.

Die Altstadt von San Juan zieht jährlich viele Touristen an, die Spielkasinos, schöne Strände und das tropische Klima genießen. Ein gemütlicher Stadtrundgang ist zu empfehlen für diejenigen die das Flair der Alten Welt erleben wollen.

Old San Juan verfügt über mehrere Plätze: Plaza de San José ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Der Platz wird von einer Reihe von historischen Gebäuden gesäumt. Plaza San José ist der Plaza del Quinto Centenario und ist der Grundstein für Puerto Rico zum Gedenken an den 500. Jahrestag von Columbus Entdeckung der Neuen Welt. Plaza de Armas (Waffenplatz) ist der Hauptplatz der Altstadt von San Juan und verfügt über vier Statuen der vier Jahreszeiten, die alle über 100 Jahre alt sind. Plaza de Colón (Kolumbus-Platz) hieß ursprünglich St. James Square und wurde 1893 umbenannt, um Christoph Kolumbus zum 400. Jahrestag seiner Entdeckung von Puerto Rico zu ehren.

Besuchen sollten Sie auch die Festung el Morro aus dem 16. Jahrhundert. Die Festung Castillo de San Felipe del Morro ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und nicht weit vom Cruise Port entfernt. Aber auch das Museo de Arte und das Kolonialarchitektur Museum sind interessante Orte, die es sich lohnen zu besuchen.

Wer einen Regenwald besuchen möchte, kann das im artenreichen El Yunque tun. Der Regenwald bietet viele touristische Angebote, wie ein Fahrradverleih, Reiten oder einfach nur wandern.

Wer shoppen möchte, kann die Fortaleza besuchen, hier sind alle Shops vorhanden in denen vorrangig Touristen shoppen. Die Höchsttemperaturen auf Puerto Rico liegen das ganze Jahr über zwischen 27° C und 30° C. Die Hurrikan Saison geht offiziell von Juni bis November.

Insel St. Croix St. Croix, Jungferninseln, USA St. Croix ist ein Teil der US Virgin Islands und ein Inselparadies mit üppigen tropischen Hügeln, türkisblaues Wasser, einer reichen Geschichte und schönen weißen Sandstränden. Die Insel ist bekannt für seine ausgezeichneten Restaurants und Duty-Free-Shops, Casinos und Golf. Sightseeing-Touren und individuelle Touren durch botanische Gärten, Rum Brennereien und historischen Zuckerplantagen sind möglich. Obwohl die Insel nur etwa 36,5 Kilometer lang und 13 km breit ist, ist die Landschaft von St. Croix überraschend vielfältig.

Am einzigen großen Pier der Insel, offiziell nach Ann E. Abramson benannt, gibt es einen Kiosk mit Tourismusinformationen und öffentliche Toiletten. Gleichzeitig ist es das Tor zum einkaufen in Frederiksted. Taxis und Tour Busse bringen die Besucher nach Christiansted zum Shopping, Sightseeing und Inseltouren.

St. Croix ist die größte der US Virgin Islands und eine tropische Insel mit sanft geschwungenen grünen Hügeln und wunderschönen Stränden, die vom klaren blauen Wasser umgeben sind. Entdecken Sie eine der schönsten Meeresgärten in der Karibik: Buck Island Reef. Die 176 Hektar große Insel ist von einem Elkhorn Korallenriff umgeben, die als Heimat für eine Vielzahl von Fischen und anderen Meeresleben dient. Schnorchler genießen den Unterwasserpfad auf der östlichen Seite des Riffs.

Besuchen Sie die Geschäfte in Christiansted und Frederiksted für Porzellan, Kristall, Batik, Spirituosen, Lederwaren, Parfüm und Schmuck. Buck Island selbst ist ein Nistplatz für Meeresschildkröten, braune Pelikane und Fregattvögel. Die herrlichen Strände, die vielen Freizeitaktivitäten und Restaurants machen die Insel zu einem sehr beliebten Urlaubsort. Eine der drei Unterwasser-Nationaldenkmäler in den Vereinigten Staaten ist hier zu finden. Für Wassersport und andere Freizeitaktivitäten stehen rund 35 Sandstrände zur Auswahl. Viele sind davon kostenfrei, bei anderen handelt es um Hotelstrände, die gegen eine kleine Gebühr zur Verfügung stehen. Leider gibt es keine FKK Strände auf St. Croix. Auch „oben ohne“ Baden ist nicht erlaubt.

St. Maarten St. Maarten / Saint Martin Als die Spanier ihre koloniale Festung 1648 auf St. Maarten schlossen, beschlossen niederländische und französische Soldaten die Insel unter sich aufzuteilen. Bald danach wurde eine formelle Vereinbarung unterzeichnet und St. Maarten in zwei Hälften geteilt. St. Maarten / St. Martin ist die kleinste Insel der Welt, die sich zwei Länder friedlich teilen. St. Martin im nördlichen Teil der Insel ist französisch und gilt als die entspannte Seite der Insel.

St. Maarten ist seit dem 10. Oktober 2010 unabhängig, aber noch immer ein Teil des Königreichs der Niederlande und nimmt etwa ein Drittel der Insel ein. Die Insel bietet endlose Strände, schöne Landschaften und tolle Einkaufsmöglichkeiten. Entdecken Sie die Unterwasserwelt der Korallenriffe und exotische Fische oder die neuesten und angesagtesten Restaurants auf der französischen Hälfte St. Martin.

Orient Bay, die Französisch Riviera der Karibik, mit mehr als 2,4 Kilometer weißen Sandstränden, ist das Highlight der Insel. Nicht zu vergessen ist er zudem der vielleicht schönste FKK-Strand der Welt. Ein langer Sandstrand mit sanfter Brandung, indem jegliches Zeitgefühl verloren geht.

In etwa 500 Duty-free-Shops auf St. Maarten lässt es sich shoppen ohne Ende. Philippsburg zeigt sein niederländisches Erbe in seiner Architektur und Landschaftsgestaltung und lockt mit Geschäften, einen französischen Markt und Restaurants.
Eine Inseltour mit dem Taxi dauert ca. 3 Stunden.