Uns hat es nicht so gut gefallen

03022012

Besuch: Desire: Jahreswechsel 2007 / 2008 Hidden Beach Juli 2010 Anlage Desire Mehrere 2 stöckige Gebäude verteilt in 2 Reihen Pool / Restaurant am Ende der Anlage Disco im geschlossenen Raum Mehrere Bars im Gelände – eine Bar neben dem Pool, Toiletten neben der Bar. Wer Animation haben wollte ging zum Pool, wer Ruhe genießen wollte, ging nicht zu Pool. Hidden Beach 2 langgestreckte in V Form angeordnete Gebäude In der Mitte des V der Pool mit lauter Musik von 7:00-22 Uhr. Die Musikboxen sind in Richtung Innenbereich und rechten Flügel des V gerichtet. Hinter dem linken Flügel des V ist eine offene Disco mit Musik von 20:00 -2:00 Uhr. Wir bekamen nach Protest, das „ruhigste“ Zimmer der Anlage (Am Ende des rechte Flügel des V 1220) Die Musik war oft auch durch die geschlossenen Fenster zu hören. Täglicher mehrfacher Kampf um das „Leiser Stellen“ der Musikbox. Tagsüber nur eine Swimm up Bar (vom Pool aus zu erreichen) – Viele Gäste hielten sich tagsüber meist im Pool auf. Die Toiletten waren weit vom Pool entfernt. Was die Bar ausschenkte musste auf kürzesten Weg wieder entsorgt werden. Die Wassertiefe des Pools betrug durchgehend nur 1,20m. Zimmer Die Zimmer waren etwa gleichwertig. Im Hidden Beach hatten wir 2 verschiedene Zimmer, bei denen immer die Klimanalage direkt aufs Bett gerichtet war, so dass man direkt von der kalten Luft angeblasen wurde. Im Desire war die Klimaanlage an einer anderen Seite des Raumes, so dass nur der Raum temperiert wurde. (Allerdings habe ich auch im Desire einen Raum mit Klimaanlage über dem Bett gesehen). Strand Desire Feiner karibischer Sandstrand - herrlich zum Schwimmen. Tolle Strandbetten mit Gardinen, die man wahlweise zuziehen konnte und dann auf Wunsch vor Sonne, Wind und Blicken geschützt war. Hidden Beach Viele Steine / Beton / Kalk platten... im Wasser Trotz Badeschuhen war es auf Grund der Platten unmöglich ins Wasser zu gehen (Bis ca. 80 cm Wassertiefe ging es mit Schuhen. Wenn man dann versuchte zu Schwimmen bestand immer die Gefahr, dass man auf eine der Platten stößt uns sich verletzt. Während der 8 Tage unseres Urlaubs hat nicht ein einziger Gast im Meer gebadet. Über den Pool (siehe Oben) - Karibik Urlaub unter der Dusche. Die Strandbetten waren teilweise baugleich zum Desire, allerdings hatten sie hier die praktischen Gardinen abgebaut. Essen Das Frühstück im Desire war wesentlich reichhaltiger Das Mittagessen war gleichwertig Abendessen Desire Sehr guter Italiener und asiatisches Restaurant Gutes Hauptrestaurant mit Themenabenden Eine Auswahl guter Weine war kostenlos Hidden Beach Zum Abendessen waren wir sowohl im Hidden Beach als auch überwiegend in den Restaurants des Nachbarhotel (Dorado), dass wir kostenfrei mit nutzen konnten. Das Essen im Dorado war sowohl beim Italiener als auch im asiatischen Restaurant sehr gut. Im Dorado: Kostete ein Glas einfachster Wein (0,1l) 17 US$. Flaschen kosteten 60 – 240 US$ - so dass wir nach zwei missratenen Versuchen mit dem 17 US$ Glas Wein nur noch Mineralwasser zu einem guten Essen tranken. Service Im Desire war der Service sehr gut. Die Mitarbeiter im Hidden Beach waren bis auf wenige Ausnahmen sehr bemüht - Vielleicht das freundlichste Personal auf all unseren Urlaubsreisen. Sie konnten aber die vielen Defizite, der Anlage in keiner Weise wettmachen. Wir haben in den letzten Jahren in vielen Anlagen in Europa und auf den Kanaren FKK Urlaub gemacht. Frankreich: Oasis, La Jenny, Euronat, Cap d'Agde / Spanien: Vera Playa, Magnolias Natura, Monte Marina / Österreich: Lührmann, / Istrien…. Ich habe noch nie eine Kritik über einen Urlaubsort geschrieben. Der Urlaub im Hidden Beach schlechteste Urlaub (und der teuerste Urlaub) in meinem Leben. Ich würde jedes der oben genannten Ziele gegenüber dem Hidden Beach vorziehen. Der Urlaub im Desire war der schönste Urlaub in meinem Leben.

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
2 von 5 Sterne
image
Occupancy

53/53

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Service
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Zimmer
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Verpflegung
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Preis- / Leistung
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Lifestyle Faktor