image description
CuraçaoABC-Inseln (Kleine Antillen)
 
Kontakt
Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 9:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr

+49 (0)30 340 92 963

Bitte beachten Sie unsere
Öffnungszeiten zu den Feiertagen.
Weitere Informationen finden Sie
hier.

Strand auf Klein Curacao
Holländisches Flair im Kolonialstil

Curacao, die Insel unter dem Winde

Curaçao of Curaçao, noch heute koomt aus der Destillerie der Familie Senior, der blaue Likör der weltweit bekannt ist. Seit 1896 wird auf der Insel der Likör aus der Schale der Lahara (Pomeranzen) hergestellt. Heute auch in den Farben Rot, Orange und Grün. Die Hauptstadt Willlemstad mit seinen bunten Häusern ist UNESCO Weltkulturerbe und eine lebendige Hauptstadt mit guten Restaurants, Cafes und Casinos.

Bild: WillemstadWillemstad

Blau, Rot, Orange und Grün

Curacao hat über 30 Strände. Das schöne ist, das einige nicht überlaufen sind und man ungestört Karibikfeeling pure genießen kann, dazu gehören Playa Piskado, Santa Cruz, Director's Bay und Daaibooi Bay.  Wer allerdings die komplette Infrastruktur haben möchte, mit Bars, Freizeitangeboten und vielen Menschen der findet am Thiel Beach und Mambo Beach das passende Angebot.

Traumhaft die Strände Grote Knip, Cas Abao (befindet sich auf einer Plantage. Es ist ein lang gestreckter Sandstrand mit vielen Einrichtungen wie Hütten, Strandkörben, Restaurant, Süßwasserduschen und Toiletten), Playa Jeremi (etwas abgelegen und ohne Einrichtungen, nördlich von Lagun) und Porto Mari ( großer Strand mit Restaurant und vollem Service und einer kompletten Tauchbasis mit Süßwasserduschen und Toiletten) Die Strände von Curaçao konzentrieren meist sich auf die Südküste und Westseite. Man findet sie von Kaap St. Marie bis nach Westpunt. Playa Kalki, auch bekannt als Alice im Wunderland, befindet sich am äußersten westlichen Ende der Insel hinter der Stadt Westpunt.

Die Kura Hulanda Lodge verfügt über ein Restaurant am Strand und Ocean Encounters West bietet ein Full-Service-Tauchgeschäft. Gegen eine geringe Gebühr steht Ihnen ein Tauchschrank für die Aufbewahrung persönlicher Gegenstände beim Tauchen oder Schnorcheln zur Verfügung und Sie können Süßwasserduschen und einen Reinigungsbereich für Ihre Ausrüstung nutzen. Big und Little Knip sind zwei Strände westlich der Stadt Lagun. Little Knip ist ein schöner, abgelegener Strand mit vielen schattenspendenden Bäumen. Leider hat das Restaurant nicht immer geöffnet.

Playa Lagun, ist eine abgelegene Bucht am westlichen Ende der Insel in der Stadt Lagun. Es ist ein kleiner Sandstrand in einer rechteckigen Bucht mit hohen Klippen auf jeder Seite. Das an die Klippen angrenzende Wasser ist ein ausgezeichneter Ort zum Schnorcheln. Auf beiden Seiten der Bucht entlang der Klippen gibt es eine große Vielfalt an Meereslebewesen und Korallen. Die linke Seite der Bucht bietet eine größere Vielfalt an Unterwasserstrukturen für ein besseres Erlebnis. Am Strand befindet sich die Tauchbasis Discover Diving Curaçao, die auch ein kleines Restaurant hat.

Bild: Cas Abao BeachCas Abao Beach

Unterwegs auf Curacao

Autos können für etwa 40 US-Dollar pro Tag bei einer Vielzahl von Händlern in Willemstad gemietet werden. Auch im Hotel bekommen Sie kostengünstig Auto gemietet. Das Fahren in Willemstad ist den meisten Orten in der Karibik ziemlich ähnlich, mit aggressiven Fahrern und locker durchgesetzten Verkehrsgesetzen. Wenn Sie in einen Unfall verwickelt werden, verbieten die örtlichen Gesetze, Ihr Auto zu bewegen. Für den Straßendienst müssen Sie die 199 wählen.

Taxis stehen auf der ganzen Insel zur Verfügung und kosten zwischen $8 und $20 US für einen Drei-Meilen-Tarif. Die Preise sind normalerweise verhandelbar.

Es gibt zwei Arten von Bussen auf der Insel, Bus (Minivan) und Konvoi (große Busse). Am einfachsten ist es, zu einem der beiden Busbahnhöfe in Willemstad zu fahren. Dazu gehören der Bahnhof Otrobanda, der sich gegenüber dem Rif Fort befindet, und der Bahnhof Punda beim Postamt gegenüber dem Circle Market. Der Busbahnhof Punda bedient größtenteils Haltestellen entlang der Ostseite des Rings und im Osten einschließlich Salina, Zelandia und Mambo, während der Bahnhof Otrobanda Ziele westlich der Bucht bedient, darunter den Flughafen, Piscadera und sogar Westpunt. Die Ziele überschneiden sich in der Regel nicht, so dass für Inselüberquerungen ein Fußweg von 10-15 Minuten zwischen den Stationen erforderlich sein kann.

Konvoi sind große Busse, die nur selten zwischen wichtigen Punkten in der Stadt verkehren. Minibusse hingegen sind 9-12 Personenwagen, die einem Taxi sehr ähnlich sehen. Sie erkennen einen Bus an einem Pappausschnitt in der Frontscheibe, auf dem eine Reihe seiner Haltestellen aufgelistet sind, anstelle des gelben Taxischildes in der Windschutzscheibe oder auf dem Dach. Im Gegensatz zu Taxis, die feste Preise haben, sind die Bus-Preise nicht verhandelbar, aber die Route ist verhandelbar. Eine übliche Praxis ist es, zu verhandeln, wie nah der Fahrer Sie an Ihr Ziel bringen kann.

Fragen Sie den Busfahrer unbedingt vor der Einfahrt, ob der Bus in der Nähe Ihres Zielortes hält. Sie können den Fahrer bezahlen, während der Bus unterwegs ist oder bevor Sie den Bus verlassen. Sie können überall auf der Insel in einen Bus einsteigen, indem Sie an einem der allgegenwärtigen gelben Bushalteschilder warten. Auch Taxifahrer werden anhalten und Ihnen eine Fahrt anbieten.

Achten Sie also unbedingt auf das Schild im Fenster oder auf ein Nummernschild (auf dem "Bus“ steht), um hohe Taxikosten zu vermeiden. Der Fahrplan der Busse variiert von etwa 6 bis 20 Uhr für die meisten Haltestellen und bis 23 Uhr oder sogar bis Mitternacht (und manchmal auch später) nach Salina und Mambo. Sollten Sie sich einmal bei Tageslicht verlaufen, suchen Sie einfach ein gelbes Bushalteschild, und der Bus bringt Sie entweder nach Punda oder Otrobanda.

Flugzeug oder Kreuzfahrtschiff

Wer mit dem Flugzeug anreist kommt über den internationalen Flughafen von Curaçao, Hato International Airport (CUR), an. Er befindet sich nicht weit von der Hauptstadt Willemstad entfernt, Bei Einreise mit dem Kreuzfahrtschiff kommt man am Curaçao Mega Pier oder am Curaçao Cruise Terminal an. Von diesen Häfen ist es nur eine kurze Fahrt zu vielen der beliebtesten Touristenziele der Insel. Reisende können auch in der Nähe in den Duty-free-Shops einkaufen. Größere Schiffe kommen am Mega-Pier an, und kleinere Schiffe werden am Kreuzfahrtterminal anlegen.

Einreisebestimmungen

Touristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können mit gültigem Reisepass in der Regel ohne schriftliche Erlaubnis für 90 Tage nach Curaçao einreisen. Der Reisepass muss für die gesamte Dauer Ihres Aufenthalts gültig sein.

Sie müssen über eine gültige Kranken- oder Reiseversicherung verfügen, die medizinischen Kosten im Falle eines Unfalls oder Krankheit abdeckt. Die Versicherung muss die medizinischen Kosten decken und die Krankenhausversorgung, Notfallbehandlung und Rückführung (auch im Todesfall) umfassen.

Wer nach Curaçao einreisen möchte, benötigt die digitale Einreisekarte. Die Einreisekarte ist für jeden Besucher verpflichtend. Am bequemsten ist es wenn man die Einreisekarte bereits vor Abreise Online ausfüllt, sich ausdruckt und bei Einreise vorzeigt. Man kann sich die Einreisekarte auch per E-Mail zuschicken lassen und bei Einreise digital vorzeigen. Bitte füllen Sie das Formular hier online aus.

Während der Corona Pandemie ist ein sogenanntes Passenger Locator Formular auszufüllen. Diese muss spätestens 48 Stunden vor Anreise hier ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie, die geänderten Einreisebestimmungen während der Corona Pandemie. Alle Informationen hierzu erhalten Sie von uns telefonisch sowie schriftlich bei Buchung. Informationen finden Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amt

Visum

Einige Reisende benötigen für die Einreise nach Curacao ein Visum was von der Nationalität abhängt. Reisende aus folgenden Ländern benötigen kein Visum für die Einreise:

Albanien, Andorra, Antigua und Barbuda, Argentinien, Australien, Bahamas, Barbados, Belgien, Belize, Bosnien Herzogovina, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Chile, Costa Rica, Dänemark, Dominica, Deutschland, Ecuador, El Salvador, Estland, Finnland, Frankreich, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guyana, Honduras, Island, Irland, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Kanada, Kolombien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Malaysia, Malta, Mauritius, Mexiko, Monaco, Montenegro, Niederlande, Nicaragua, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Panama, Paraguay, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Serbien, Seychellen, Singapur, Südkorea, St. Kitts & Nevis, St. Lucia, St. Vincent und Grenadinen, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Surinam, Taiwan, Trinidad & Tobago, Tschechische Republik, Vereinigte Arabische Emirate, Ungarn, Uruguay, United Kingdom (UK), United States of America (US),  Zypern.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Pass- und Visabestimmungen in Ihrem Reiseland selbst verantwortlich sind. Wenn Sie eine Pauschalreise buchen, erhalten Sie alle norwendigen Informationen vor Ihrer Buchung per E-Mail zugeschickt.

Beste Reisezeit

Curacao liegt auf dem 12. nördlichen Breitengrad und ist daher das ganze Jahr über warm und sonnig. Die Durchschnittstemperatur liegen bei 27° C. Aus dem Osten wehen kühlenden Passatwinde. Auf Curacao gibt es keine starke Regenzeit und auch keine Hurrikanzeit. Deshalb Insel unter dem Winde. Dennoch sind die Niederschlagsmengen je nach Jahreszeit unterschiedlich. In den Monaten Februar bis Juni regnet es weniger als im Rest des Jahres. Von Oktober bis Dezember gibt es den meisten Regen. Wobei es sich meist nur um kurze aber oft starke Regenschauer am Morgen oder abends handelt und als kurze Abkühlung oft sehr Willkommen sind.

Wetterdaten

Monat
Icon: max. Temperatur
Icon: min. Temperatur
Icon: Wassertemperatur
Icon: Sonnenstunden
Icon: Regentage
Januar29,2 °C23,8 °C26 °C88
Februar29,4 °C24,0 °C26 °C8,55
März29,9 °C24,4 °C26 °C8,83
April30,4 °C25,0 °C26 °C8,53
Mai31,1 °C25,6 °C26 °C7,83
Juni31,4 °C25,9 °C27 °C7,73
Juli31,4 °C25,7 °C27 °C8,56
August31,9 °C26,0 °C28 °C9,45
September32,3 °C26,4 °C28 °C8,55
Oktober31,4 °C26,0 °C28 °C7.98
November30,6 °C25,3 °C28 °C7,610
Dezember29,9 °C24,4 °C27 °C7,512
image description

Währung

Der Niederländischen Antillen Gulden (ANG) ist die offizielle Währung. Der US-Dollar ($) wird überall akzeptiert. Euros können bei der Bank umgetauscht werden. Geldautomaten sind auf der ganzen Insel verbreitet und viele Automaten geben Gulden und US-Dollar aus. Währungen können in örtlichen Hotels, Kasinos oder auch Geschäftslokalen gewechselt werden. Der Wechselkurs ist im Allgemeinen an den US-Dollar gekoppelt.

Es ist unwahrscheinlich, dass Touristen beim Währungswechsel ausgenutzt werden, aber es ist am besten, sich vor der Ankunft über die aktuellen Kurse zu informieren. In der Umgebung von Willemstad gibt es eine Vielzahl von Geschäften und Märkten, die Kleidung, Souvenirs, Kunsthandwerk und andere Waren anbieten. Dazu gehört auch die zollfreie Zone in der Innenstadt von Willemstad. Der Schwerpunkt des Angebots liegt auf europäische Waren, darunter Schmuck und Bettwäsche, sowie die üblichen Souvenirläden. In der Nähe befindet sich ein Markt am Wasser, der frische Lebensmitteln und Blumen anbietet.

In Restaurants beträgt die gängige Servicegebühr 10 %, in Hotels werden 12 % berechnet. Die Servicegebühr ist in der Rechnung enthalten. Sie gilt nicht als Trinkgeld. In der Regel gibt man dem Taxifahrer 10 % des Fahrpreises, einem Portier 1 Gulden pro Gepäckstück und einem Kellner zwischen 5 und 10 % der Rechnung. Sonntags sind die meisten Geschäfte geschlossen mit Ausnahme von Restaurants. Die meisten Tankstellen, Taxifahrer und auch manche Sehenswürdigkeiten verlangen Barzahlung.

image description

Gesundheit

Denguefieber wird durch Moskitos übertragen und kommt auch auf Curacao vor, es bestehen ansonsten jedoch keine erhöhten Krankheitsrisiken.



Die Gesundheitsversorgung ist vergleichbar mit der in Amerika und Europa und arbeitet mit internationalen Krankenversicherungen zusammen. Auf der Insel gibt es drei Krankenhäuser, eins davon mit Notaufnahme und Intensivstation. Apotheken (Botika) findet man jedem Stadtviertel. Dort erhalten Sie sowohl rezeptfreie als auch verschreibungspflichtige Medikamente.

Wenn Sie aus einem Gebiet mit Risiko für Gelbfieber nach Curacao kommen, benötigen eine Impfung gegen Gelbfieber.

Kurzinfos

  • Lage

    Curaçao ist eine Insel in der südlichen Karibik, nördlich der venezolanischen Küste, die Teil der niederländischen Karibik ist und zusammen mit Aruba und Bonaire bildet es die „ABC“-Inseln oder Inseln unter dem Winde. Das Land Curaçao, das die Hauptinsel und die kleine, unbewohnte Insel Klein Curaçao umfasst, ist ein Land des Königreichs der Niederlande.

  • Regierungsform

    Konstitutionelle Monarchie Parlamentarische Demokratie (unabhängiges Land innerhalb des Königreichs der Niederlande)

  • Religion

    62 % Katholiken, 12,9 % Protestanten, 8,4 % nicht religiös, 9,2 % unbekannt, 2,7 % Andere und Unbekannte Christen.

  • Hauptstadt

    Willemstad

  • Sprache

    Englisch, Niederländisch, Papiamentu

  • Einwohnerzahl

    ca. 160.000 Einwohner

  • Zeitverschiebung

    -5 Stunden in der Winterzeit (CET) Während unser Sommerzeit -6 Stunden (CET). Auf Curacao gibt es keine Sommerzeit, Uhren werden demnach nicht umgestellt.

  • Stromspannung

    Auf Curaçao beträgt die Netzspannung 110 - 130 V / 220 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Sie benötigen einen Reisestecker-Adapter. Beachten Sie die erhöhte Spannung bei 127 V was bei einigen Geräten einen Spannungswandler bedarf.

  • Sicherheit

    Die Insel ist für Touristen sehr sicher. Es gelten die allgemeinen Sicherheitsregeln wie anderswo auch. Meiden Sie besonders nachts dunkle Gassen und Straßen. Lassen Sie Ihre Wertgegenstände niemals offen rumliegen, sperren Sie sie in den Hotelsafe. Achten Sie stets auf Ihr Gepäck und nehmen Sie keine Päckchen von Fremden an. Es gibt eine spezielle Touristenpolizei die in unterschiedlichen Sprachen, Touristen helfen kann. Sie finden Sie am Mambo Beach und im World Trade Center (+5999 463 65 42).

  • Zollbestimmungen für die Einreise nach Curacao

    Der Besitz von Marihuana und anderen Drogen ist bereits in geringen Mengen strafbar. Für Verschreibungspflichtige Medikamente ist es ratsam ein Attest vom Arzt dabei zu haben, insbesondere wenn diese Narkotikum enthalten. Neben persönlichen Gebrauchsgegenständen dürfen Personen über 18 Jahren einen Liter Schnaps, 200 Zigaretten, 25 Zigarren und 125 Gramm Tabak mitführen. Wie überall sind Geldbeträge über 10.000 USD bei Einreise zu deklarien. Wenn Sie im Duty Free Shop einkaufen, beachten Sie die Einfuhrbestimmungen Ihres Landes. Korallen und Muschelhörner dürfen nicht aus Curacao ausgeführt werden.