image description
KorfuGriechenland
 
Kontakt
Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 9:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr

+49 (0)30 340 92 963

Bitte beachten Sie unsere
Öffnungszeiten zu den Feiertagen.
Weitere Informationen finden Sie
hier.

Bild: Pontikonisi Korfu
Korfu

Die beliebtste Insel aller Ionischen Inseln

Die Stadt Korfu mit Ihren rund 40.000 Einwohnern hat ein kosmopolitisches Flair, was natürlich ohne eine gute Verkehrsanbindungen von Hafen und Flughafen, der touristischen Infrastruktur und dem Straßennetz gar nicht existieren könnte. Korfu bedeutet auf keinen Fall Eintönigkeit. Üppig geschwungene oft auf Terrassen angelegte Olivenhaine und Zypressen bedeckte Höhen, dazwischen eingestreut kleine Wein-, Obst- und Gemüsegärten, Wiesen und Weiden, Lagunen und Dünen, Pinienhaine und schattige Wälder.

Bild: Porto Timoni Korfu Porto Timoni Korfu

Korfu wird auch Griechenlands grüne Insel genannt.

Korfu's wunderschöne erhaltene Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Paläste, Festungen, öffentliche Gebäude aus der venezianischen Herrschaftzeit vermischen sich auf einzigartige Weise mit winzigen Gassen und kleinen abgelegenen Plätzen. Bei einem Spaziergang durch einen Komplex von engen gepflasterten Gassen mit Treppen und gewölbten Durchgängen, den so genannten Kantounia, werden Sie sich fühlen, als seien Sie in Genua oder Neapel. Das Meer um Korfu verleiht der Insel ein für ihre nördliche Lage mildes, ausgeglichenes Klima. Eine kühle Brise macht auch den heißesten Tag erträglich. Der unaufhörliche Wellenschlag hat die Küsten geformt. Freunde des Wassersports kommen an Korfus Küsten voll auf Ihre Kosten. Der Segler findet Ankerplätze in kleinen vom Land aus unzugänglichen Buchten. Windsurfen ist vor allem an der Westküste zu empfehlen. Tauchen können Sie besser im felsigen Nordteil der Insel.

Baden ist überall angesagt. An seichten Stränden der Nord und Ostküste vor allem aber auch im Südwesten können weniger gut geübte Schwimmer sich gefahrlos dem nassen Element überlassen. Korfu hat seinen Besuchern soviel zu bieten, dass selbst Gäste die langjährig die Insel besuchten immer wieder was Neues entdecken. Zu den alten Bekannten der Insel gehört der Palast den sich die Kaiserin Sissi erbauen ließ.

Der Ausblick auf die Insel Pontikonissi bei Lakones war möglicherweise Vorbild für Arnold Böcklings Gemälde "Die Toteninsel". Erkunden Sie in den Bergen im Norden, die verlassenen Dörfer Alt-Sinies und Alt-Perithia. Im Süden zeugen die Fischerboote im Fluss bei Lefkimmi sowie die Salzpfannen der Saline von aussterbenden Tätigkeiten.

Korfu bietet unzählige Anreize zur individuellen Gestaltung des Urlaubes. Für manche ist es das Höchste der Gefühle, in der prallen Mittagssonne mit einer Bierflasche am Mund halb im Wasser und halb am Strand zu liegen. Andere interessieren sich für den 18-Loch Golfplatz in Vatos oder für reiten z.B. in Afra. Private und ein stattlicher Tennisclub und Kricket sowie zahlreiche Wanderwege in der Landschaft laden zu weiteren Aktivitäten ein.

Wir empfehlen den Kauf eines deutschsprachigen Reiseführers, den Sie in den Städten erhalten.

Die Küche der Korfioten ist die Küche des traditionellen Geschmacks und Genusses. Tief beeinflusst von der venezianischen Küche werden Kochweise und Namen der Rezepte schon viele Jahrhunderte beibehalten. Auf Korfu kann jeder Anspruch in Sachen Geschmack erfüllt werden, da Restaurants für jede Geschmacksrichtung vorhanden sind. Von Fastfood, Pizzas, und Tavernen bis hin zu noblen Restaurants die jede Art von Küche anbieten. Besonders zu empfehlen sind die einheimischen Süßgerichte und die Erfrischungsgetränke.

Bild: Agios Spiridon Beach KorfuAgios Spiridon Strand

Gastlichkeit ist ein Teil der Lebensart auf Korfu

Alles im Allen ist für den Korfioten Gastlichkeit ein Teil seiner Lebensart. Das zeigt sich in warmen überschwänglichen Begrüßungen. Korfioten sind Lebenskünstler, Freunde der Unterhaltung, gesellig und schon das bedeutungslose Treffen ist Ihnen Anlass genug eine Party daraus zu machen. Bei jeder Gelegenheit und überall geben die Einheimischen den Gästen die Gelegenheit hier wie zu Hause zu sein. Die Nächte in Korfu können ganz nach Ihrem Belieben schrill oder ruhig sein.

In der Stadt treffen sich die Vergnügungssüchtigen am Neuen Hafen, wo die Discos und Bars zu finden sind. Ähnlich konzentriert finden sich Vergnügungslokale in den anderen Dörfern.

Erleben Sie dagegen stille Nächte in Küstentavernen wo nur der Wellenschlag und das Gläserklingen zu hören sind, während die letzten Sonnenstrahlen das Meer in eine Symphonie von Gold und rot verwandelt. In Korfus Nächten scheinen die Sterne heller und das intensive Mondlicht wirft Schatten. Hier überlässt man sich gern seinen Gefühlen, und das ist das Schöne an Korfus Nächten.

Pelekas ist ein wunderschönes Dorf ca. 16 km westlich von Korfu Stadt. Vom Kaisers Throne werden Sie hier den vielleicht schönsten Sonnenuntergang Korfus genießen. Nicht weit entfernt finden Sie einige der besten Sandstrände, wie Kontogialos und das kosmopolitische Glyfada.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Griechenland benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher einen gültigen Personalausweiss oder Reisepass.

Bitte beachten Sie, die geänderten Einreisebestimmungen während der Corona Pandemie. Alle Informationen hierzu erhalten Sie von uns telefonisch sowie schriftlich bei Buchung. Informationen finden Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amt

Visum

Ein Visum ist für Einwohner der EU nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Pass- und Visabestimmungen in Ihrem Reiseland selbst verantwortlich sind. Wenn Sie eine Pauschalreise buchen, erhalten Sie alle norwendigen Informationen vor Ihrer Buchung per E-Mail zugeschickt.

Wetter

Das Klima ist mediterran. Die höchsten Temperaturen werden im Juni, Juli und August erreicht. Das Thermometer steigt dann bis zu 32°C. Korfu hat mit den meisten Regen in Griechenland. Der meiste Regen fällt im Oktober. Die Winter sind mild aber regenreich. Die Temperaturen im Winter gehen selten unter 10° C.

Wetterdaten

Monat
Icon: max. Temperatur
Icon: min. Temperatur
Icon: Wassertemperatur
Icon: Sonnenstunden
Icon: Regentage
Januar13,9 °C5,2 °C14 °C3,511
Februar14,2 °C5,8 °C14 °C4,011
März16,2 °C6,7 °C15 °C5,09
April19,2 °C9,3 °C16 °C7,07
Mai23,8 °C12,9 °C18 °C9,04
Juni27,9 °C16,4 °C21 °C11,02
Juli30,9 °C18,3 °C23 °C12,01
August31,1 °C18,6 °C24 °C11,02
September27,8 °C16,5 °C23 °C9,04
Oktober23,2 °C13,4 °C21 °C6,08
November18,8 °C9,8 °C17 °C4,511
Dezember15,5 °C6,8 °C16 °C3,513
Bild: Korfu Staft von oben

Währung

Euro (€)
Zahlung per Kreditkarte (American Express, Mastercard, Visa) ist relativ weit verbreitet. Reiseschecks werden in den Banken eingetauscht. An Geldautomaten in den größeren und kleineren Städten können Bargeld abgehoben werden.

Gesundheit

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. In Griechenland ist die Vogelgrippe aufgetreten. Achten Sie auf hygienische Zustände. Alle gesetzlichen Versicherten aus Deutschland haben Anspruch auf ärztliche Behandlung in Griechenland. Hierzu benötigen Sie die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), diese erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Kurzinfos

  • Lage

    Korfu liegt im Ionischen Meer, es ist die nördlichste Insel der 7 Ionischen Inseln. Mit nur 60 Kilometer Länge und an der schmalsten Stelle nur 3 Kilometer breit lässt sich Korfu wunderbar mit dem Motorroller erkunden.

  • Regierungsform

    Parlamentarische Republik

  • Religion

    90 % der Einwohner sind griechisch-orthodoxen Glaubens.

  • Insel-Hauptstadt

    Korfu Stadt (Kerkyra)

  • Sprache

    Die offizielle Amtssprache ist Griechisch, einige Einwohner sprechen englisch.

  • Einwohnerzahl

    Korfu hat ca. 120.000 Einwohner, wovon knapp 45.000 Einwohner in der Hauptstadt Korfu Stadt (Kerkyra) wohnen.

  • Zeitverschiebung

    MEZ - 1

  • Stromspannung

    Die Netzspannung beträgt 230 Volt, 50 Hz Wechselstrom. Adapter sind in der Regel nicht erforderlich.

  • Sicherheit

    Vermeiden Sie nachts in einsamen Gegenden spazieren zu gehen. Lassen Sie die Vorsicht walten, die Sie auch zu Hause anwenden. Wichtige Papiere im Hotelsafe belassen. Lassen Sie Schmuck zu Hause, besonders zur Karnevalszeit kommt es zu Überfällen.

  • Trinkgelder

    In den Hotels und Restaurants ist ein Trinkgeld von 5-15% üblich, Taxifahrer erwarten ein Trinkgeld

  • Feiertage

    1.1. Neujahr, 6.01. heilige Drei Könige; Ostern; 25.03. + 28.10 Nationalfeiertag, 15.8. Maria Himmelfahrt, 25.12. + 26.12. Weihnachten

  • Kommunikation

    Ihr Handy können Sie problemlos auf Korfu benutzen. Erkundigen Sie sich über günstige Handytarife bei Ihrem Provider. Internetcafes gibt es in den größeren Städten und Hotels. Telefonvorwahl 0030.